ARA SAARLAND
/


ACP Code 111036

 

Gästebuch

61 Einträge auf 7 Seiten
Frank Juston
10.06.2019 12:38:13
Hallo Andrea, Stefan, so nach mehr als einer Woche "Rekonvaleszenz" vielen Dank für diesen schönen 600er und der Möglichkeit trotz "voll" noch Starten zu können. Danke an P. u. H. und nochmal P. für die tolle Gruppe bis Reims, Danke an O. für die Begleitung bis Chalons-en-Champagne. O. und I. tolles Zeitmanagement am 2. Tag - Chapeau!
Dag-Uwe Holz
04.06.2019 12:22:27
Nach Abschluss der Serie möchte ich ganz herzlich Danke sagen
...an Andrea und Stefan für die tolle Organisation
...an Mandy und Timo, ohne deren Verpflegung und die spontane Bereitstellung des Pausenraums die 400 kaum zu schaffen gewesen wären (Wichtigster REWE Deutschlands!)
Auf nach Paris und nächstes Jahr wieder in Wallerfangen!
Harald Rauch
03.06.2019 18:43:35
...kleiner Nachtrag:
Natürlich noch ein herzliches dankeschön an Timo und Mandy für die gute Verpflegung in Worms incl. Radunterstellen im REWE Markt!!!
Harald Rauch
03.06.2019 18:39:24
Hallo , das war mal wieder eine erfolg-und abwechslungsreiche Brevetsaison!
Nach dem Schneegestöber beim 200 er der, Dauerregen mit Wind/Sturm beim 300er (den ich , Asche auf mein Haupt, geschwänzt hab) ,dann zumindest bei der Variante 1 des 400 ers fast trocken, aber saukalt, dann "fremdgegangen" beim 400 in Twisteden, auch nur ein paar Schauer, jetzt zum krönenden Abschluß den 600 er bei nahezu idealen Bedingungen. Für die 2-3 Schauer am Donnerstag Mittag an der Maas hätte ich meine Regensachen zu Hause lassen können....Einige Kollegen waren so schlau...
Ansonsten war ab Do. Nachmittag Sonne pur, wie auch am Freitag, und der Sternenhimmel in der Nacht wieder prächtig.
Fazit: Hat Spaß gemacht, gute Gruppen gehabt (Danke Pascal und Pavel und allen,deren Namen ich mal wieder vergessen hab..), danke Andrea &Stefan!!!
Und 3 persönliche Ziele erreicht:
a) den 400er (Twisteden) < 20 h
b) den 600 er <30 h
c) PBP Quali eingesackt!!!!
Harald Harald Rauch
20.05.2019 21:38:14
Da hatten wir doch mal Glück, zumindest diejenigen, die den 400 er deismal "linksrum" gefahren sind. Es hat nur am Start und dann bei Wissembourg und nochmal an der Weinstr. 2-3 x kurz geschauert....Ansonsten halt viel Wind und nachts im Hunsrück bis 0 Grad runter , aber insges. deutlich besser als angekündit!!!
Die Tour 2 hatte wohl anfangs im H.mehr Regen...
Also mal wieder alles richtig gemacht, diesmal, einfach zengs der Abwechselung, die Variante 1 zu fahren!!
Frank J.
18.05.2019 10:48:36
Für den 600er plant jemand aus I. in Chalons-en-Champagne zu übernachten?
Reinhold Kneer
13.05.2019 21:12:16
Hallo Andrea&Stefan,

eine kleine Rückmeldung nach dem vom Wetter gebeutelten 400er Brevet vom 11. Mai. Wetterbedingt war das nicht einfach zu fahren und hat mich auch wieder etwas Neues über mich selbst gelehrt. Bei solch widrigen Bedingungen (die ja glücklicherweise ausserhalb unserer Kontrolle sind) waren der freundliche Empfang und die ruhige Atmosphäre vor dem Start schon sehr hilfreich und motivierend.

Ich habe aber gar nicht vor, hier einen langen Bericht zum Brevet zu schreiben. Nachdem ich schon einige Brevets bei Euch gefahren bin, wollte ich mich einfach mal für Euer großes Engagement und die Top-Organisation der Brevets bedanken. Ich finde, dass man den ARA Saarland Brevets anmerkt, wieviel Herzblut Ihr in die Sache steckt.

Viele Grüß, Reinhold
Tom Carier
13.05.2019 15:47:04
Wer verleiht sein Rennrad an einen Fremden?
Am Samstagnachmittag hatte ich in Maikammer einen Zusammenstoß mit einem Auto. Dabei brach mein Vorderrad. Ich war bei km176 (Gesamtdistanz 430km) und wollte unbedingt weiterfahren, da ich dieses Brevet für meine Quali für Paris-Brest-Paris 2019 benötige. Alle Fahrradläden in der Umgebung waren entweder geschlossen oder konnten/wollten mir nicht weiterhelfen. Dann meinte einer der zur Unfallaufnahme erschienen Polizisten, der sich hilfsbereit an der Fahrradladensuche beteiligte: „Hier ist noch einer, der hat zwar geschlossen, gibt aber seine Nummer an…“
So fand ich dann zu Fahrrad-PAUL. Ein Vorderrad mit Scheibenbremsen und Steckachse hatte er nicht, ABER er hatte eine Lösung: „Komm einfach vorbei, ich leih dir mein Rennrad.“ Die freundlichen Polizisten brachten mich im VW-Bus nach Landau, Paul wechselte schnell alle nötigen Teile (­Pedale/­Beleuchtung/­Navi/­zweiten Trinkflaschenhalter/­Taschen)­ von meinem an sein Rad und die Fahrt ging weiter…
DANKE PAUL!!!
harald Rauch
18.06.2018 22:47:07
Hallo nochmal, war ne Supersache beim 1000 er Brevet, ihr habt ja wohl ´nen Beratervertrag mit dem ollen Petrus!!! Hat Spaß gemacht, und jetzt bin ich auch ein klein wenig stolz auf meinen ersten gefinishten 1000 er!!!!
Gruß an alle Mitfahrer, und wir sehen uns bei der Kaffeefahrt im September!!!
Markus Spurk
22.05.2018 09:00:00
Hallo Andrea & Stefan,

wieder mal ein Mega-Event. Ab Kilometer 500 hatte ich eigentlich vor das Radl zu verkaufen und Briefmarken zu sammeln oder Meißener Porzellan. Aber die Zieldurchfahrt und als ich dann die anderen müden Gesichter gesehen hab dachte ich mir "Blödsinn, das macht doch Spaß" - Freu mich auf 2019 und hoffe Stefan hat recht mit seiner Prognose für PBP.

Liebe Grüße
Markus
Anzeigen: 5  10   20